2015-02-08 Familiengottesdienst und "Schlachtfest"

8.2.2015, 10.15 Uhr Familiengottesdienst mit Jugendlichen in der Schlosskirche, anschl. "Schlachtfest" im Gemeindehaus mit "Experimentestraße" im Foyer der Grundschule ...

Schwanner „Schlachtfest“ mit Angeboten für alle Generationen sehr gut angenommen

Mit dem hervorragend inszenierten Anspiel „Fernsteuerung“ von Tim Spahn und der aus dem Publikum dazu gekommenen Charlotte Skrzos war das Thema des Familiengottesdienstes in der Schwanner Schlosskirche gesetzt. EC-Jugendreferent Jan Hunsmann nahm den Faden auf in seiner Predigt. Dabei stellte er Jesus in den Mittelpunkt: “Der will uns nicht fernsteuern, sondern lädt jeden ein ihm zu folgen und dafür wenn es sein muss alles stehen und liegen zu lassen”.

Nach dem Gottesdienst öffnete das nahe Gemeindehaus seine Pforten. Für die Kinder gab es ab 12 Uhr ein interessantes Spiele- und Kreativprogramm im Freien sowie im Foyer der nahen Grundschule, das vom Team des Kindergottesdienstes zusammen gestellt wurde.

Zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer waren den ganzen Tag über im Einsatz. Schon zwei Tage zuvor wurde aufgebaut und vorbereitet und noch am Sonntagmorgen tagesfrischer Kartoffelsalat hergestellt. Für die vegetarische Alternative zu Schlachtpatte und Schnitzel mit Pommes sorgten auch in diesem Jahr wieder die Mitarbeiter der Bubenjungschar mit einem eigenen Pommes-Stand im Freien, der gut angenommen wurde.

Erwartungsgemäß war der Besucherandrang um die Mittagszeit am größten. Da wurden die Plätze auch schon mal knapp und so mancher kam etwas später erneut vorbei. Manche auch gleich zu Kaffee und Kuchen, die wieder in großer Auswahl angeboten wurden.

Als am Abend das Mitarbeiterteam noch zusammen saß und den Tag beim gemeinsamen Essen Revue passieren ließ, waren sich alle einig: Das Schlachtfest 2015 war wieder viel besucht und eine gute Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch von auswärts waren viele gekommen und so ging der zu schätzende „Schwartenmagen“ in diesem Jahr an einen Gast aus Feldrennach. Bürgermeister Helge Vieweg übernahm spontan, die glückliche Gewinnerin zu informieren.

Ohne den enormen Einsatz des Kirchengemeinderats, vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, der Unterstützung durch die Metzgerei Wolfinger und des Landhotel “Adlerhof” wäre dieses große Gemeindefest so nicht möglich gewesen. Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Besucherinnen und Besuchern an diesem Tag!

Wie in den Vorjahren kommt der Festerlös unserem „Förderkreis für die Kinder- und Jugendarbeit“ – er trägt zur Finanzierung der Jugendreferentenstelle bei – und der allgemeinen Gemeindearbeit zugute. 

Impressionen von einem gelungenen Festtag ...

IMG_7880.JPG
IMG_7881.JPG

IMG_7883.JPG
IMG_7884.JPG

IMG_7885.JPG
IMG_7886.JPG

IMG_7888.JPG
IMG_7889.JPG

IMG_7890.JPG
IMG_7891.JPG

IMG_7892.JPG
IMG_7893.JPG

IMG_7894.JPG
IMG_7895.JPG

IMG_7896.JPG
IMG_7897.JPG

IMG_7898.JPG
IMG_7899.JPG

IMG_7901.JPG
IMG_7902.JPG

IMG_7903.JPG
IMG_7904.JPG

0.JPG

Am 8. Februar 2015 findet wieder das legendäre Schwanner “Schlachtfest” mit Angeboten für die ganze Familie statt

Die Evangelische Kirchengemeinde Schwann veranstaltet am Sonntag, den 8. Februar 2015, im Gemeindehaus bei der Schlosskirche „St. Sebastian“ wieder ihr traditionelles und beliebtes Schlachtfest. Zunächst wird um 10.15 Uhr zu einem Familiengottesdienst für Jung und Alt eingeladen, der in diesem Jahr von Jugendlichen und EC-Jugendreferent Jan Hunsmann sowie Pfarrer Friedhelm Bühner gestaltet wird.

Im Gemeindehaus wird danach – ab ca. 11.15 Uhr – viel geboten: Zahlreiche engagierte, fleißige Gemeindeglieder sind wieder im Einsatz, um den aus nah und fern kommenden Besuchern neben bekannt guten Speisen und Getränken einen angenehmen Aufenthalt bieten zu können. Auch Pommes wird es wieder geben. Ab 12.00 Uhr bietet ein Mitarbeiterteam des Kindergottesdienstes sowie von Jugendmitarbeitern ein buntes Kinderprogramm mit Kreativangeboten und Spielstationen rund um das Gemeindehaus und im Foyer der Grundschule an. Der Erlös des „Schlachtfestes“ in Schwann kommt je zur Hälfte dem „Förderkreis für die Kinder- und Jugendarbeit“ sowie der allgemeinen Gemeindearbeit zugute. Herzliche Einladung!




Dieser Artikel wurde von Pfarrer Bühner erstellt.

Dienstag, 19.06.2018
17:45 Uhr:
Jungschar für alle Jungen und Mädchen im GH in Dennach
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
Mittwoch, 20.06.2018
19:00 Uhr:
Teenkreis 13+ im GH Schwann
Donnerstag, 21.06.2018
14:30 Uhr in Schwann:
Asylarbeit in Straubenhardt (Gustav Bott, Netzwerk Asyl)
18:30 Uhr:
Biblellesen und Austausch für Jugendliche im GH Schwann
19:00 Uhr:
Jugendkreis 16+ im GH Schwann
Freitag, 22.06.2018
17:00 Uhr:
Bubenjungschar 6-12 Jahre im GH Schwann